Erweiterung einer Leprastation

Leprastaion Nirmohi  Ashram

Als Irène und Balwant erstmals im Jahr 1991 diese Leprastation besuchten, stellten sie fest, dass eine Sturmböe das ganze Dach über 27 Wohneinheiten weggefegt hatten. Sogleich begann Balwant mit Taglöhnern den ganzen Wohnkomplex mit einem neuen Dach zu überdecken. Im Jahr 1992 erbaute Balwant eine Schuhmacherei, ein Krankenzimmer sowie einen Spielplatz für die Kinder der Leprakranken. Ein Jahr später finanzierte unser Hilfswerk den Bau eines grossen Aufenthaltsraums für ca. 500 auf der Strasse vegetierende Leprakranke, welche während der Regenzeit dort ein Obdach finden können.

Im Weiteren erstellte Balwant ein Dach über die alten sanitären Installationen. 1994 erhöhte Balwant die Zwischenmauern der 27 Wohnräume. Schliesslich im Jahr 2010 entstanden mit Hilfe vonTaglöhnern und arbeitsfähigen Personen der Leprastation sechs neue Toiletten sowie vier Duschräume. Mittlerweilen erhalten alle an Lepra Erkrankten gratis eine Medikamententherapie vom Bezirksspital. Viele Familien erhalten von ihren inzwischen erwachsenen Söhnen genügend Unterstützung, so dass sie nicht weiter auf unsere finanzielle Hilfe angewiesen sind. Die Schuhmacherei mussten wir leider ins Dorf Moga versetzen, da es je länger je schwieriger wurde, einen Schuhmacher in der Leprastation zu beschäftigen.  Wir konnten die ganzen Schuhmacherutensilien einem verarmten Familienvater mit vier Töchtern übergeben. (Abermals eine Starthilfe zur Selbsthilfe). Jeder Leprakranke darf sich jährlich weiterhin bei diesem neuen Schuhmacher im Dorf, auf unsere Kosten, ein paar Massschuhe anpassen lassen. Ebenfalls im Jahr 2010 entstand aus dem vorherigen Schuhmacherhäuschen ein Spielraum für die Kinder, damit sie auch während der kalten Jahreszeit geschützt spielen können

 

Leprastaion Nirmohi Ashram Leprastaion Nirmohi Ashram

 

________________________________________________________________________________________________________

© indianhope.ch, Tel./Fax: 031 / 722 19 81, Postkonto Nr. 30-481316-0 ( Realisierung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)